Datenschutzfolgeabschätzungen professionell durchgeführt für Ihr Unternehmen

Datenschutzfolgeabschätzungen sind essentielle Prozesse im Datenschutzmanagement, die im Rahmen der DSGVO eine zentrale Rolle spielen. Sie helfen dabei, potenzielle Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, die aus der Verarbeitung personenbezogener Daten resultieren könnten, zu identifizieren und zu minimieren.

Wann sind Datenschutzfolgeabschätzungen erforderlich?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass eine Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA) immer dann durchzuführen ist, wenn bestimmte Arten der Datenverarbeitung ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten der Betroffenen darstellen könnten. Hier sind die Schlüsselkriterien:

  • Eine systematische und umfassende Bewertung persönlicher Aspekte, die auf automatisierter Verarbeitung einschließlich Profiling basiert.
  • Die umfangreiche Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten oder von Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten.
  • Die systematische Überwachung öffentlich zugänglicher Bereiche in großem Umfang.
Beispiele wann eine DSFA notwendig ist

Praxisbeispiele für die Notwendigkeit einer DSFA

Um Ihnen ein besseres Verständnis zu geben, hier einige Beispiele, bei denen eine DSFA unerlässlich ist:

  • Entwicklung neuer Technologien oder Anwendungen, die Nutzerdaten in großem Umfang verarbeiten.
  • Einrichtung eines umfangreichen Überwachungssystems in einem Einkaufszentrum oder an einem anderen öffentlichen Ort.
  • Verarbeitung von Gesundheitsdaten oder anderen sensiblen Informationen für Forschungszwecke.
Checkliste wann Datenschutzfolgeabschätzungen notwendig sind

Checkliste zur Selbstbewertung für Ihr Unternehmen

Prüfen Sie mit unserer Checkliste, ob Sie eine DSFA durchführen müssen:

  • Verarbeiten Sie Daten, die aufgrund ihrer Natur, ihres Umfangs oder ihrer Zwecke ein hohes Risiko darstellen?
  • Setzen Sie neue Technologien ein, die eine Bewertung der Datenschutzfolgen erfordern könnten?
  • Gibt es Entscheidungen, die auf automatisierter Datenverarbeitung basieren und rechtliche Wirkungen haben?

 

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, ist es wahrscheinlich, dass eine DSFA für Ihr Unternehmen notwendig ist. Kontaktieren Sie uns für eine umfassende Beratung und professionelle Unterstützung.

Vorteile von professionellen Datenschutzfolgeabschätzungen

Vorteile professioneller Datenschutzfolgeabschätzungen

Die professionelle Durchführung von Datenschutzfolgeabschätzungen bietet Ihrem Unternehmen nicht nur Compliance mit der DSGVO, sondern auch eine Reihe weiterer Vorteile:

Verbessertes Risikomanagement

Die frühzeitige Identifizierung von Datenschutzrisiken ermöglicht es Ihrem Unternehmen, proaktiv Maßnahmen zu ergreifen, um potenzielle Verstöße und deren Folgen zu vermeiden. Eine professionelle DSFA deckt Schwachstellen auf, bevor sie zu echten Problemen werden.

Stärkung des Vertrauens

Vertrauen ist die Währung des digitalen Zeitalters. Durch den Nachweis ernsthafter Datenschutzbestrebungen stärken Sie das Vertrauen Ihrer Kunden und Partner. Eine professionelle DSFA zeigt, dass Sie Datenschutz ernst nehmen und schafft eine solide Vertrauensbasis.

Optimierung von Geschäftsprozessen

Klare Datenschutzrichtlinien sind nicht nur eine rechtliche Notwendigkeit, sondern auch ein Katalysator für effizientere Geschäftsprozesse. Sie fördern Transparenz und Verantwortlichkeit und ermöglichen es Ihrem Unternehmen, schneller und sicherer zu agieren.

Ablauf einer Datenschutzfolgeabschätzung nach DSGVO

 

Initialisierung der DSFA

Der Prozess der Datenschutzfolgeabschätzungen beginnt mit der Initialisierung der DSFA. Hierbei wird zunächst der Anwendungsbereich festgelegt und entschieden, welche Verarbeitungstätigkeiten von personenbezogenen Daten untersucht werden sollen. Dies ist ein entscheidender Schritt, um Compliance mit der DSGVO sicherzustellen.

Durchführung der Risikoanalyse

Im nächsten Schritt erfolgt eine gründliche Risikoanalyse. Dabei werden potenzielle Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen bewertet. Ziel ist es, frühzeitig zu erkennen, wo Datenschutzmaßnahmen angepasst oder verstärkt werden müssen, um den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Erarbeitung von Datenschutzmaßnahmen

Nach der Risikoanalyse werden geeignete Datenschutzmaßnahmen erarbeitet. Diese sollen dazu beitragen, identifizierte Risiken zu minimieren und die Compliance mit der DSGVO zu erhöhen. Es geht darum, einen wirksamen Schutz für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu schaffen und gleichzeitig die Geschäftsprozesse zu unterstützen.

Abschluss und Dokumentation der DSFA

Den Abschluss der DSFA bildet die Dokumentation aller Schritte und Maßnahmen. Diese Dokumentation dient nicht nur als Nachweis der Compliance, sondern auch als wertvolle Ressource für kontinuierliche Verbesserungen im Datenschutz Ihres Unternehmens.

Übersicht Datenschutzfolgeabschätzung nach DSGVO

Diese Kunden vertrauen bereits auf unsere Expertise

Swen MeyerSwen Meyer
15:58 04 Apr 23
Thomas BögleThomas Bögle
15:28 01 Apr 23
Wir als die Fa. APTEC Solar GmbH können den Service und die kompetente und freundliche Dienstleistung im Bereich IT und Datenschutz nur Empfehlen!Immer zur Stelle und Preis - Leistung passen ebenfalls!
JanoschJanosch
14:12 28 Mar 23
Super kompetent und freundlich! Kann ich bei allem rund um IT und auch bei Fragen zum Datenschutz schwer empfehlen!
Juergen KommJuergen Komm
13:52 28 Mar 23
Sehr zufrieden. Kompetente Beratung und anschließende Ausführung.
Helmut KalchschmidHelmut Kalchschmid
11:59 27 Sep 22
Wir können den Greschner IT-Service nur weiterempfehlen. Markus hat immer eine Lösung parat und auch fachlich werden wir super beraten.
chrisrosechrisrose
08:47 12 Apr 22
Wir waren lange auf der Suche nach einem guten Datenschutz Experten. Hier wurden wir endlich fündig. Herr Greschner war sehr unterstützend und konnte uns telefonisch sofort weiterhelfen, auf sehr kompetente und professionelle Art und Weise. Sehr zu Empfehlen . Vielen Dank!
Dominik StotzDominik Stotz
05:36 06 Apr 22
Ich bin mehr als glücklich mit der Arbeit ! Eine spitzen Beratung und eine schnelle genaue Fehleranalyse mit schneller Behebung! Immer wieder gerne.
Matthias GrätschMatthias Grätsch
05:39 15 Dec 20
Greschner IT bietet top Beratung zu möglichen IT-Lösungen sowie eine schnelle und zuverlässige Umsetzung. Ich kann Herrn Greschner auf jeden Fall empfehlen!
js_loader

Externe Datenschutzfolgeabschätzungen vom zertifizierten Experten

Bei Greschner IT-Service & Datenschutz verbinden wir Vertrauen und Fachkompetenz mit spezialisierten Dienstleistungen in den Bereichen Datenschutz und IT-Sicherheit. Unsere Anerkennung durch renommierte Zertifizierungen und Mitgliedschaften zeugt von unserem Engagement und unseren hohen Qualitätsstandards. Das TÜV Zertifikat bestätigt unsere zuverlässigen Services und die Einhaltung strengster Qualitätskriterien. Als aktives Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. engagieren wir uns für die fortlaufende Verbesserung und Professionalisierung des Datenschutzes in Deutschland. Zudem sind wir stolzer Teil der Allianz für Cyber-Sicherheit, einer Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die darauf abzielt, die Cyber-Sicherheit in Deutschland zu erhöhen und Organisationen vor Cyber-Bedrohungen zu schützen. Diese Auszeichnungen unterstreichen unsere Kompetenz und Hingabe, um Ihnen den höchstmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren.

Experte für Datenschutz DSGVO BDSG Marcus Greschner
Marcus Greschner
Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Datenschutzauditor (TÜV)

Aktuell von uns besuchte Fortbildungen und Schulungen

Beratung zu Datenschutzfolgeabschätzungen vereinbaren

Häufig gestellte Fragen zu Datenschutzfolgeabschätzungen

Was ist eine Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA)?

Eine Datenschutzfolgeabschätzung ist ein Prozess, der dazu dient, die Datenschutzrisiken zu analysieren, die sich aus der Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben, insbesondere bei neuen Projekten oder Systemen. Ziel ist es, Risiken zu identifizieren und Maßnahmen zu deren Minimierung zu ergreifen, um die Compliance mit der DSGVO sicherzustellen.

Wann muss eine DSFA durchgeführt werden?

Eine DSFA ist erforderlich, wenn die Datenverarbeitung voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen darstellt. Dies umfasst insbesondere neue Technologien, umfangreiche Verarbeitungsvorgänge und die systematische Überwachung öffentlicher Bereiche.

Wer ist für die Durchführung einer DSFA verantwortlich?

Der Verantwortliche der Datenverarbeitung ist für die Durchführung einer DSFA zuständig. In vielen Fällen wird jedoch empfohlen, einen qualifizierten Datenschutzbeauftragten oder externen Experten hinzuzuziehen, um eine objektive und gründliche Bewertung zu gewährleisten.

Wie lange dauert eine DSFA?

Die Dauer einer DSFA kann variieren und hängt von der Komplexität und dem Umfang der Datenverarbeitung ab. Eine gründliche DSFA kann von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten dauern.

Welche Vorteile bietet eine professionell durchgeführte DSFA?

Eine professionell durchgeführte DSFA hilft nicht nur bei der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen, sondern verbessert auch das Risikomanagement, stärkt das Vertrauen der Kunden und Partner und optimiert die Geschäftsprozesse durch klare Datenschutzrichtlinien.

Wie oft muss eine DSFA aktualisiert werden?

Die DSFA sollte regelmäßig überprüft und aktualisiert werden, insbesondere wenn sich die verarbeiteten Daten oder die Verarbeitungstätigkeiten ändern. Mindestens einmal jährlich wird eine Überprüfung empfohlen.

Ihr Download wurde gestartet

Bitte starten Sie nach Fertigstellung die Datei „TeamViewerQS.exe“

Sie wissen nicht wo Sie Ihre Downloads finden?

In diesem kleinen Ratgeber zeigen wir Ihnen den Speicherort für Edge, Firefox und Google Chrome:

Downloads über den Browser öffnen

Über die Download-Historie Ihres Browsers können Sie die von Ihnen heruntergeladenen Daten aufrufen. In allen Browsern können Sie die Download-Historie per Tastenkombination öffnen. Drücken Sie hierfür gleichzeitig die Tasten „Strg“ + „J“.

  • Google Chrome: Um die Download-Historie in Google Chrome zu sehen, öffnen Sie das Einstellungsmenü (drei Punkte oben rechts) und wählen den Punkt „Downloads“ aus. In der Historie finden Sie eine Liste der heruntergeladenen Daten. Klicken Sie auf den Dateinamen, öffnen Sie die Datei direkt. Klicken Sie auf „In Ordner anzeigen“, öffnet sich der Speicherort in Ihrem Explorer.
  • Mozilla Firefox: Auch im Firefox Browser können Sie die Download-Historie über das Kontextmenü aufrufen. Klicken Sie hierzu auf „Einstellungen“ und suchen Sie im Bereich „Allgemein“ nach dem Eintrag „Downloads“. Im Download-Verlauf können Sie sich sowohl den Speicherort der Datei anzeigen lassen als auch die Datei direkt öffnen. Noch schneller gelangen Sie zu den Downloads, indem Sie auf das Bibliotheks-Symbol klicken und „Downloads“ auswählen.
  • Microsoft Edge: Nutzen Sie primär Edge als Browser, finden Sie all Ihre getätigten Downloads, in dem Sie auf das Einstellungsmenü oben rechts und anschließend auf „Downloads“ klicken.